Haigerloch-Trillfingen: Unter Alkohol Unfall verursacht und geflüchtet

Symbolfoto: wikimedia

Nach einem Verkehrsunfall, der sich in der Nacht zum Montag in Trillfingen ereignet hat, ermittelt das Polizeirevier Hechingen gegen eine 57-Jährige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Anzeige

-Trillfingen – Die Fahrerin eines Mini war offenbar auf der 7113 aus Richtung Hart kommend in Richtung der unterwegs, als sie in Trillfingen an der Kreuzung zur Bruckstraße eine Verkehrsinsel überfuhr. Obwohl das komplett herausgerissen und ihr Pkw erheblich beschädigt wurde, fuhr die Frau zunächst noch weiter. An der Einmündung zur fanden die gegen 0.30 Uhr von einem Zeugen alarmierten Polizeibeamten den Mini an der Einmündung zur neben der Fahrbahn abgestellt vor. Weil Kühlflüssigkeit ausgelaufen war, war der Einsatz der Feuerwehr erforderlich. Von der Fahrzeuglenkerin fehlte jede Spur. Bei der der Halteranschrift konnte die erheblich alkoholisierte, 57-jährige Fahrzeughalterin und mutmaßliche Fahrerin von der angetroffen werden. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Außerdem wurden zwei Blutproben veranlasst. Der Sachschaden am Pkw wird auf 8.000 Euro, der Schaden an der Verkehrsinsel auf 1.000 Euro beziffert.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen