, ,

Balingen: Auf Kraftfahrstraße gewendet

Symbolfoto: Christian Schwier / AdobeStock

Ein verkehrswidriges Wendemanöver ist die Ursache eines schadensträchtigen Verkehrsunfalls, den ein 87-Jähriger am Dienstagvormittag auf der B 463 verursacht hat.

Anzeige

– Der Senior war kurz vor zehn Uhr mit seinem Skoda auf der rechten Spur der mehrspurig ausgebauten und durch Mittelleitplanken getrennten Fahrbahnen der Kraftfahrstraße in Richtung unterwegs. Am Ende der Mitteleitplanken, am Ende der Aufschleifung aus dem Industriegebiet Gehrn zog er mit seinem Skoda unvermittelt nach links um über Fahrspur auf die Gegenfahrbahn zu wenden. Ein neben ihm in gleicher Richtung fahrender 26-jähriger Audi Q3-Fahrer hatte keinerlei Chancen um zu reagieren, sodass es zur Kollision der Fahrzeuge kam. Dabei erlitten der Unfallverursacher, seine 84 Jahre alte Beifahrerin und der Fahrer des Audi nach derzeitigem Stand leichte Verletzungen. Alle drei wurden vom zur Untersuchung und Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der des 87-Jährigen wurde noch an Ort und Stelle beschlagnahmt. Die beiden Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten von einem aufgeladen und abtransportiert werden. Der entstandene Sachschaden an den Autos wird auf insgesamt etwa 50.000 geschätzt.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, ,
Anzeige
Anzeige