, ,

Balingen: Zigarette verursacht Rauchentwicklung

Symbolfoto: wikimedia

Zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ist in der Nacht zum Sonntag in der Hölderlinstraße gekommen.

Anzeige

– Gegen 00.25 Uhr wurden die Einsatzkräfte aufgrund eines vermuteten Brandes einer Kellerwohnung alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 54-jährige Bewohner der eine Zigarette in einem als Aschenbecher genutzten Suppenteller ausgedrückt und sich anschließend schlafen gelegt hatte. Die Zigarette erwärmte die bereits im Teller befindlichen Zigarettenkippen, was zu einer Rauchbildung führte, die den Rauchwarnmelder auslöste und dem Bewohner hierdurch weckte. Der 54-Jährige verließ die verrauchte daraufhin, musste aber mit leichten Verletzungen zur ärztlichen Untersuchung ins gebracht werden. Ein Sachschaden entstand nicht.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, ,
Anzeige
Anzeige