Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagabend auf der B 463 ereignet und zu einer Vollsperrung geführt.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagabend auf der B 463 ereignet und zu einer Vollsperrung geführt.

Haigerloch – Eine 62-Jährige war kurz nach 18 Uhr mit einer Mercedes-Benz G-Klasse auf der Bundesstraße von Empfingen herkommend unterwegs. Kurz nach der Kreisgrenze geriet die Fahrerin mit ihrem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und streifte an der Leitplanke entlang. Im Anschluss prallte sie frontal gegen den entgegenkommenden Opel Vivaro eines 69 Jahre alten Mannes. Die Mercedes-Fahrerin und der Opel-Lenker mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Beide zogen sich schwere Verletzungen zu und mussten vom Rettungsdienst in Kliniken eingeliefert werden. Der Schaden an dem Mercedes und dem Opel sowie der Leitplanke beläuft sich auf etwa 95.000 Euro. Neben zahlreichen Fahrzeugen der Feuerwehr und dem Rettungsdienst rückten Mitarbeiter der Straßenmeisterei zur Unterstützung an die Unfallstelle aus. Zur Reinigung der Fahrbahn musste eine Reinigungsmaschine angefordert werden. Im Anschluss konnte die B 463 kurz nach 21.30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?