Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum Freitag in einer Flüchtlingsunterkunft in der Geißbühlstraße gekommen.

Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum Freitag in einer Flüchtlingsunterkunft in der Geißbühlstraße gekommen.

Meßstetten – Drei Bewohner im Alter 18, 33 und 43 Jahren sowie eine 26-jährige Bewohnerin waren gegen 23.30 Uhr von zwei 34 und 41 Jahre alten Sicherheitsmitarbeitern zur Ruhe ermahnt worden. Daraufhin soll sich ein Streit entwickelt haben, der in Handgreiflichkeiten mündete. Die beiden Sicherheitsmitarbeiter erlitten dabei nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Polizeiposten Meßstetten hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Meßstetten Zollernalbkreis 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?