In einem Wohnhaus in der Hechinger Martinstraße ist es am Freitagvormittag zu einem Zimmerbrand gekommen.

Hechingen – Aus noch unbekannter Ursache brachen im Wohnzimmer kurz vor 9.30 Uhr Flammen aus, worauf Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zum Einsatzort ausrückten. Durch die Feuerwehr konnte der Brand in der Folge rasch gelöscht werden. Dennoch wurden große Teile des Erdgeschosses beschädigt und durch Rußniederschlag in Mitleidenschaft gezogen. Zwei Bewohner, ein 52-jähriger Mann und eine Siebenjährige, wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Der Sachschaden dürfte sich vorläufigen Schätzungen zufolge auf mindestens 100.000 Euro belaufen. Die Polizei hat noch am Vormittag die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Anzeige

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?