re>

<

pre> -Betzingen – Erhebliche Verkehrsbehinderungen hat ein Auffahrunfall am Montagmorgen auf der B28 nach sich gezogen. Gegen 8.50 Uhr befuhr ein 57 Jahre alter Mann mit seinem VW Golf die linke Fahrspur der Bundesstraße von Reutlingen kommend in Fahrtrichtung Tübingen. Kurz vor der Breitenbachbrücke bremste er den ersten Erkenntnissen zufolge aufgrund eines Pannenfahrzeugs auf der rechten Fahrspur und dem Fahrstreifenwechsel eines vorausfahrenden Fahrzeugs seinen Wagen ab. Eine nachfolgende 20-Jährige erkannte die Situation und verringerte mit ihrem Peugeot 208 ebenfalls ihre Geschwindigkeit. Ein hinter ihr fahrender 25 Jahre alter Mann bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem VW Polo auf den Peugeot auf. Der Peugeot wurde durch den Aufprall wiederum auf den VW Golf aufgeschoben. Eine ärztliche Versorgung der Unfallbeteiligten war vor Ort nicht erforderlich. An den drei Autos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 15.500 Euro. Der Polo und der Peugeot mussten abgeschleppt werden. (sm)

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?