, ,

Trossingen: Mehrere Müllbehälter absichtlich in Brand gesteckt – Polizei bittet um Hinweise

Symbolfoto: wikimedia

Unbekannte Täter haben am Montagabend mehrere Müll- und Altpapierbehälter in der Straße “In Grubäcker” in Brand gesteckt und so den Einsatz der Trossinger Feuerwehr und Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro verursacht.

Anzeige

– Kurz vor 21 Uhr musste die Feuerwehr unter der Leitung von Stefan Fink mit vier Fahrzeugen und 18 Mann zum Brand von drei Altpapierbehältern in der Straße “In Grubäcker” gegenüber dem Aldi-Parkplatz ausrücken. Anwohner hatten die vor drei Mehrfamilienhäusern abgestellten und brennenden Behälter entdeckt und die Feuerwehr gerufen. Gegen 22.40 Uhr brannten erneut der Inhalt eines Altpapierbehälters in der angrenzenden Straße “In Käppelesäckern” sowie zwei “Gelbe Tonnen” – Müllbehälter, die vor dem Mehrfamilienhaus In Grubäcker 58 abgestellt waren. Wiederum hatten Anwohner die brennenden Müllbehälter entdeckt und noch vor dem Eintreffen der erneut verständigten Feuerwehr teils selbst gelöscht. Insgesamt entstand an den Behältern Sachschaden in Höhe von rund 500 . Die hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise. Personen, die am Montagabend, im Zeitraum von etwa 20.30 Uhr bis 23.00 Uhr verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Mehrfamilienhäuser an der Straße In Grubäcker beziehungsweise In Käppelesäckern gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten , Tel.: 07425 33866, in Verbindung zu setzen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, ,
Anzeige
Anzeige