Trossingen: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Die Polizei hat am frühen Montagmorgen einen betrunkenen aus dem Verkehr gezogen.

Anzeige

– Gegen 3 Uhr kontrollierten die Beamten auf der Löhrstraße einen 29-jährigen BMW-Fahrer. Bei der des Mannes stellten die Polizisten Anzeichen für den Konsum von Alkohol fest. Ein Vortest bestätigte den Verdacht. Dieser ergab einen Wert von über 2,1 Promille. Bei der des Wagens fanden die Beamten zudem Marihuana. Er musste daraufhin sein Auto stehen lassen und in einem Krankenhaus eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Den 29-Jährigen erwarteten nun Anzeigen wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss und wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen