Hier findest du alle Meldungen zu

Brandstiftung

Unter Brandstiftung versteht man das vorsätzliche oder fahrlässige und unerlaubte Inbrandsetzen eines nicht dazu bestimmten Sachgutes. Ein Brandstifter wird umgangssprachlich auch als Feuerteufel bezeichnet. Brandstiftung ist von Brandschatzung zu unterscheiden.

Der Großteil der aufgeklärten Brandstiftungen dient dem Versicherungsbetrug oder der Vertuschung anderer Straftaten (etwa Einbruch, Unterschlagung). Auch Erpressung und Drohung sind mögliche Motive. Rund 50 % der Brandstiftungen und das Herbeiführen einer Brandgefahr (in Deutschland) bleiben unaufgeklärt.