RT: Heroldstatt, Römerstein – NACHTRAG zur Pressemitteilung vom 04.05.23, 12:02 Uhr – Drei Tatverdächtige ermittelt

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Wie berichtet (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/5501108) hatten sich Unbekannte in der Nacht zum 30.4.23 an Maibäumen in den Heroldstatter Ortsteilen Sontheim und Ennabeuren zu schaffen gemacht und dabei Schaden verursacht. Wie nun bekannt wurde, konnte die Polizei Laichingen drei Tatverdächtige ermitteln.

Anzeige

RT – Anhand von Zeugenaussagen und des Kennzeichens des flüchtigen Fahrzeuges klärten die Ermittler den Fall. Verantwortlich für die beiden Taten soll ein 18-Jähriger sein. Der sei durch eine 18-Jährige und einen Jugendlichen unterstützt worden. Die 18-Jährige fuhr den Gleichaltrigen und den Jugendlichen mit ihrem Auto zu den Tatorten und wartete in der Nähe. Während der 18-Jährige an den Maibäumen sägte, stand der Jugendliche Schmiere. Alle drei zeigten sich geständig. Auf sie kommen nun Anzeigen wegen Sachbeschädigung zu.

In den Vernehmungen räumten die beiden 18-Jährigen noch eine weitere Tat im Landkreis ein. Denn in derselben Nacht, gegen 3.30 Uhr, waren die Heranwachsenden in zu Gange. Der 18-Jährige sägte mit der Motorsäge an dem Baum. Der stand in der Uhlandstraße und wurde auf etwa zwei Meter Höhe angesägt. Die junge Frau fuhr den 18-Jährigen mit ihrem Auto dorthin. An dem Maibaum ist ein Schaden von rund 500 Euro entstanden. Der Stamm musste von den Verantwortlichen stabilisiert und verstärkt werden.

der :

Lassen Sie nicht zu, dass Menschen das Eigentum Dritter mutwillig beschädigen. Schauen Sie nicht weg, wenn Sie beobachten, dass jemand öffentliche Einrichtungen oder Privateigentum beschädigt. Erstatten Sie Anzeige. Wenn Sie Zeuge von werden, geben Sie der möglichst genaue Hinweise zur Tatzeit, zum , zu den Tätern und zu eventuell benutzten Fahrzeugen. Nähere Informationen finden Sie im unter www.aktion-tu-was.de

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen