Staig: Motorradfahrer tödlich verletzt

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Von der Straße ab kam ein 42-Jähriger am Sonntag bei Staig.

Anzeige

Gegen 16.50 Uhr fanden Zeugen das verunfallte Motorrad neben der Straße. Dort befand sich auf der verstorbene 42-Jährige. Ersten Ermittlungen der Verkehrspolizei zufolge war der Motorradfahrer auf der Landstraße 1261 zwischen Oberkirchberg und Steinberg unterwegs. Auf Höhe des Industriegebietes, in einer langgezogenen Rechtskurve, kam er nach links von der Fahrbahn ab. Nach dem er den unbefestigten Grünstreifen durchfahren hatte und gegen ein geprallt war, stürzte er. Im Graben kam er neben seiner Harley zum Liegen. Dabei zog sich der 42-Jährige tödliche Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Verkehrspolizei (Tel. 07392/96300) nahm die Ermittlungen auf. Dazu gehören auch Feststellungen zur genauen Unfallzeit. Denn Zeugen, die den genauen Unfallhergang beobachtet hatten, sind nicht bekannt. Das Motorrad war total beschädigt und wurde abgeschleppt. Den Sachschaden an dem Zweirad schätzt die auf ungefähr 10.000 Euro.
Die Feuerwehr aus war mit drei Fahrzeugen und rund 20 Einsatzkräften vor Ort. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der schwach befahrenen Landstraße kam es nicht.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen