ES: Unterensinge

Symbolfoto: planet_fox

8 – Vorfahrt missachtet / Drei Autos waren am Donnerstag bei einem Unfall auf der A8 beteiligt.

Anzeige

ES –

Gegen 16.15 Uhr fuhr der 32-Jährige vom Beschleunigungsstreifen auf die in Richtung München ein. Dort fuhr ein 42-Jähriger mit einem MAN Laster auf dem rechten Fahrstreifen. Der hatte . Zwischen dem Audi und dem MAN kam es zum Kontakt und der Audi drehte sich vor den Laster. Im Anschluss wurde der Audi auf den mittleren Fahrstreifen abgewiesen. Dort fuhr ein Omnibus. Der erfasste den Audi und schob ihn auch noch etwa 50 Meter vor sich her. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge kamen zum Schluss auf allen Fahrstreifen zum Stehen. Bei dem Unfall wurde lediglich der Audi-Fahrer verletzt. Er kam mit auf schwerere Verletzungen in ein . Die Autobahn war bis etwa 17.45 Uhr in Richtung München komplett gesperrt. Lkw und Bus blieben fahrbereit. Der total Audi musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die auf etwa 55.000 .

In Baden-Württemberg und Deutschland zählt die Unfallursache “ und Vorrang” in den letzten Jahren regelmäßig zu den Hauptursachen bei Verkehrsunfällen, auch mit tödlichen Folgen. Die Ursachen für Vorfahrtsverletzungen sind vielfältig und reichen von der falschen Einschätzung der Verkehrs- und Rechtslage bis zur Unaufmerksamkeit im entscheidenden Moment. Es werden Abstände und Fahrgeschwindigkeiten der bevorrechtigten Fahrzeuge falsch eingeschätzt oder aber zu früh auf das richtige Verhalten des Wartepflichtigen vertraut. Eine aktive Teilnahme am , ob als Kraftfahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger, erfordert jederzeit die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

Anzeige
Anzeige