12.12.2022

Steinhausen a.d. Rottum: Bei Unfall verletzt

Am Sonntag flüchtete ein verletzter 23-Jähriger von der Unfallstelle bei Steinhausen.

Am Sonntag flüchtete ein verletzter 23-Jähriger von der Unfallstelle bei Steinhausen.

Am Sonntag flüchtete ein verletzter 23-Jähriger von der Unfallstelle bei Steinhausen.

Steinhausen an der Rottum –

Gegen 21.45 Uhr fuhr der Mann auf der L265 von Ochsenhausen in Richtung Rottum. Er geriet mit einem Seat ins Schleudern und kam von der Straße ab. Dort überschlug sich das Auto. Der 23-Jährige ließ sich anschließend von einer Bekannten abholen. Die Polizei traf beide kurze Zeit später an ihrer Wohnanschrift an. Da der Mann bei dem Unfall Verletzungen erlitt, verständigten sie einen Rettungswagen. Der brachte den Mann in eine Klinik. Die Verkehrspolizei Laupheim ermittelt nun gegen ihn. Der 23-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Die soll nun klären, wie stark der Mann zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert war. Er musste deshalb seinen Führerschein abgeben. Den Schaden am Seat schätzt die Polizei auf 5.000 Euro.

Hinweis der Polizei:

Womöglich war Alkohol die Ursache für den Unfall des 23-Jährigen. Wer betrunken fährt, bringt sich und andere in Gefahr. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zur falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und Alkohol enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?