In den frühen Morgenstunden des Dienstags ist ein Restmüllcontainer an einer Werkstatt in der Kammerhalde in Brand geraten.

In den frühen Morgenstunden des Dienstags ist ein Restmüllcontainer an einer Werkstatt in der Kammerhalde in Brand geraten.

Tuttlingen – Der Inhaber der Werkstatt hatte am Tag zuvor Asche eines Ofens in dem Restmüllbehälter entsorgt. Die noch nicht vollständig erloschene Asche setzte dann im Laufe der Nacht auf Dienstag den Restmüllcontainer in Brand, der dann gegen 02 Uhr von Anwohnern der Kammerhalde entdeckt wurde. Durch den Brand des Containers wurde auch die Hausfassade der Werkstatt und ein vorhandenes Rolltor des Werkstattgebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Der verständigte Eigentümer der Werkstatt nahm zusammen mit der eingetroffenen Polizeistreife erste Löschmaßnahmen vor, die dann von der mit vier Fahrzeugen und 17 Mann anrückenden Feuerwehr Tuttlingen übernommen wurden. Durch den Brand entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?