09.09.2022

Tuttlingen: Funken führen zu Brand

Funken, die bei Arbeiten mit einem Trennschleifer entstanden sind, haben am Donnerstag in einer Firma für Medizintechnik in der Stockacher Straße zu einem Brand geführt.
Wie die Polizei ermittelte, waren beauftragte Arbeiter einer Elektrofirma kurz vor Mittag damit beschäftigt, einen Verteilerkasten einzubauen.

Funken, die bei Arbeiten mit einem Trennschleifer entstanden sind, haben am Donnerstag in einer Firma für Medizintechnik in der Stockacher Straße zu einem Brand geführt.
Wie die Polizei ermittelte, waren beauftragte Arbeiter einer Elektrofirma kurz vor Mittag damit beschäftigt, einen Verteilerkasten einzubauen.

Funken, die bei Arbeiten mit einem Trennschleifer entstanden sind, haben am Donnerstag in einer Firma für Medizintechnik in der Stockacher Straße zu einem Brand geführt.
Wie die Polizei ermittelte, waren beauftragte Arbeiter einer Elektrofirma kurz vor Mittag damit beschäftigt, einen Verteilerkasten einzubauen.

Anzeige

Tuttlingen – Beim Einsatz der Flex entstanden Funken, die in einen Behälter fielen, in dem sich Abriebschlacke und Staub befanden. Dieses fing bei dem Funkenregen sofort an zu glühen und qualmen.
Seitens des Betriebs wurden die Produktionshallen daher kurzfristig evakuiert. Neben dem Rettungsdienst rückte die Feuerwehr mit zahlreichen Einsatzkräften und vier Fahrzeugen an. Auch eine Drehleiter wurde an die Brandstelle beordert. Zu Schaden kam jedoch niemand. Aufgrund des Brandes, der schnell gelöscht werden konnte, kam eine Filteranlage zu Schaden. Die Höhe des Schaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro. Diese ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?