08.05.2021

Aldingen / Spaichingen: Erneut Telefonbetrüger als „Falsche Polizeibeamte“ unterwegs

Zu neuerlichen Betrugsversuchen durch einen „falschen Polizeibeamten“ ist es am Donnerstag gekommen.

Zu neuerlichen Betrugsversuchen durch einen „falschen Polizeibeamten“ ist es am Donnerstag gekommen.

Aldingen / Spaichingen – Zu neuerlichen Betrugsversuchen durch einen „falschen Polizeibeamten“ ist es am Donnerstag gekommen.

Anzeige

Um die Mittagszeit rief ein Betrüger mehrere ältere Leute an und gab sich unter anderem auch als „Polizist des Polizeireviers Spaichingen“ aus. Mit der bekannten Masche, dass angeblich in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei, versuchte der männliche Anrufer, seine Opfer zu Auskünften über ihr Barvermögen zu bewegen. In allen Fällen erkannten die Angerufenen die Betrugsabsichten frühzeitig und legten auf, so dass es zu keinen Vermögensschäden kam.

Die Polizei warnt erneut vor dieser Betrugsmasche mit folgenden Tipps und Hinweisen:

Notieren Sie im Zweifel immer den Namen und die Dienststelle des Anrufers.
Suchen sie dann die Telefonnummer der Dienststelle im Telefonbuch und rufen Sie dann zurück.

Die Polizei fragt am Telefon nie nach Ihren persönlichen Daten oder möchte wissen, ob Sie Wertsachen oder Bargeld im Haus haben.

Polizisten nehmen niemals Ihr Bargeld oder Wertsachen in Empfang und beauftragen auch keine anderen Personen damit.

Werden Sie hellhörig, wenn Fremde oder auch angebliche Verwandte am Telefon nach Geld und Wertsachen fragen.

Weitere Hinweise gibt jede Polizeidienststelle. Tipps finden Sie auch im Internet unter www.polizei-beratung de.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Kreis Tuttlingen Spaichingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?