, , ,

Tübingen: Tödlicher Bahnunfall (Zeugenaufruf)

Symbolfoto: Hubi IMG/Unsplash

Bei einem Bahnunfall am Donnerstagnachmittag in Tübingen hat ein 44-Jähriger sein Leben verloren.

Anzeige

– Den derzeitigen Ermittlungen der Verkehrspolizei zufolge befuhr der Mann gegen 14.45 Uhr den entlang der Bahngleise von herkommend in Richtung . Im Bereich des Bahnbetriebswerks wollte er den dortigen Bahnübergang trotz Rot zeigender Signalanlage sowie gesenkter Halbschranken in Richtung überqueren. Dabei wurde er von einem stadteinwärts fahrenden Triebwagen, der sich auf Leerfahrt befand, erfasst und tödlich verletzt. Beim Erkennen des 44-Jährigen war vom 49 Jahre alten Lokführer noch eine Gefahrenbremsung eingeleitet worden. Auf Anordnung der wurde in die Ermittlungen der Verkehrspolizei ein Gutachter einbezogen. Die Bahnstrecke musste gesperrt werden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/972-8660 zu melden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, , ,
Anzeige
Anzeige