,

Tübingen: Luft aus Autoreifen gelassen (Zeugen und Geschädigte gesucht)

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Wegen des Verdachts der politisch motivieren Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen einen oder mehrere unbekannte Verdächtige, die zwischen Dienstag, 16.01.2024, und Mittwoch, 17.01.2024 in Tübingen an mehreren Fahrzeugen die Luft aus jeweils einem Reifen gelassen haben.

Anzeige

– Derzeit sind sechs Fälle aktenkundig. Vier der betroffenen Fahrzeuge waren im Bereich des Österbergs in der Doblerstraße, der Hauffstraße und der Stauffenbergstraße abgestellt, zwei Pkw waren in der Burgsteige in der Innenstadt geparkt. Teilweise wurde der fehlende Luftdruck erst nach Beginn der Fahrt entdeckt. Der gegebenenfalls entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden. Bekennerschreiben einer einschlägig bekannten Gruppierung von Klimaaktivisten, die teilweise an den Fahrzeugen aufgefunden wurden und in denen unter anderem der erhöhte Schadstoffausstoß von SUV thematisiert wird, legen eine politische Motivation nahe. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass noch mehr Fahrzeuge angegangen wurden und einige Fälle noch nicht entdeckt oder nicht gemeldet wurden. Daher sucht die neben Zeugen auch weitere Geschädigte. Diese werden gebeten, sich unter 07071/972-8660 zu melden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige