, , ,

Nehren: In Leitplanke geprallt

Symbolfoto: wikimedia

Schwere Verletzungen hat ein Pkw-Lenker bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der B 27 erlitten.

Anzeige

– Ein 56-Jähriger war gegen 16.15 Uhr mit einem Peugeot 306 auf der von herkommend unterwegs. Ersten Ermittlungen der Verkehrspolizei nach wurde er vermutlich kurz vor dem Ende des zweispurigen Bereichs durch den Fahrer eines 3er BMW über die dortige Sperrfläche überholt. Als der Peugeot-Lenker unmittelbar darauf im vierspurigen Bereich auf dem linken Fahrstreifen einen Kastenwagen überholen wollte, musste er wegen des BMW nach rechts ausweichen. Hierbei verlor er die über seinen Wagen, schleuderte über alle Fahrspuren und krachte mehrfach in die Mittelleitplanke, bis der Peugeot letztendlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen kam. Der 56-Jährige musste mit einem in eine Klinik eingeliefert werden. Der BMW-Lenker hielt im Anschluss kurz neben dem verunglückten Wagen an und fuhr anschließend weiter. Der 47-jährige Fahrer konnte wenig später an der Wohnadresse angetroffen werden. Ob sein Fahrverhalten möglicherweise unfallursächlich war, muss noch ermittelt werden. Während der Unfallaufnahme, der Versorgung des Verletzten sowie der Bergung des stark Peugeot und der Fahrbahnreinigung durch Mitarbeiter der musste die in Richtung bis 19.20 Uhr voll gesperrt werden. Zur Unterstützung war die Feuerwehr mit neun Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen ausgerückt. Der Gesamtschaden wird auf 15.000 geschätzt.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, , ,
Anzeige
Anzeige