, ,

Ofterdingen: Mutmaßlicher Räuber festgenommen

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Reutlingen Einen raschen Fahndungserfolg konnte die Polizei mit der Festnahme eines mutmaßlichen Räubers kurz nach dem Überfall auf eine Bäckerei am Freitagmorgen in Ofterdingen verzeichnen.

Anzeige

– Zwischenzeitlich ermitteln die Staatsanwaltschaft und das Kriminalkommissariat gegen den tatverdächtigen, 16 Jahre alten Jugendlichen. Dieser befindet sich zwischenzeitlich in .

Nach derzeitigem Ermittlungsstand betrat der maskierte Tatverdächtige gegen sieben Uhr eine Bäckerei in , wobei er gut sichtbar ein Beil mit sich führte. Er bedrohte die Verkäuferin und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er einen Bargeldbetrag an sich genommen hatte, flüchtete er zu Fuß. Zeugen, die den Überfall beobachtet hatten, alarmierten die . Im Verlauf einer sofort eingeleiteten Fahndung, zu der neben zahlreichen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt worden war, konnte der Jugendliche wenig später, unweit des Tatorts angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Das Beil, die Beute und die Maskierung wurden aufgefunden und sichergestellt.

Der Beschuldigte wurde am Freitagnachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht vorgeführt. Diese erließ den von der Staatsanwaltschaft beantragten und ordnete die gegen den 16-Jährigen an. Dieser wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen dauern an. (jp)

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
, ,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen