, ,

Tübingen: Mit Pfefferspray gesprüht

Unter anderem wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung muss sich ein 36-Jähriger verantworten, der am Dienstagabend im Bereich der Unterführung vom Europaplatz zur Bundesstraße randaliert und mit Pfefferspray Passanten angesprüht haben soll.

Anzeige

Tübingen – Gegen 21.15 Uhr war die Polizei alarmiert worden. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann von einer Streife der Polizeihundeführerstaffel wenig später angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Dabei trat und spukte er nach den Beamten, wobei aber niemand ernstlich verletzt wurde. Der Beschuldigte wurde nachfolgend in eine Fachklinik eingeliefert.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
, ,
Anzeige
Anzeige