Rauch in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses hat in der Nacht zum Donnerstag zum Einsatz von Rettungsdienst und Polizei im Hagellocher Weg geführt.

Rauch in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses hat in der Nacht zum Donnerstag zum Einsatz von Rettungsdienst und Polizei im Hagellocher Weg geführt.

Tübingen – Bewohner des Hauses stellten gegen Mitternacht Rauchgeruch fest, der aus der Wohnung eines 27-Jährigen kam. Die aufmerksamen Nachbarn klopften an der Wohnungstür, führten den Mann aus seiner völlig verrauchten Wohnung, nahmen den Topf, der ursächlich für die Rauchentwicklung war, vom Herd und lüfteten gut durch. Der Rettungsdienst brachte den 27-Jährigen mit Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes ins Krankenhaus. Ob ein Sachschaden entstand, steht noch nicht fest. (sm)

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?