Zu einem Raubdelikt ist es am späten Samstagabend in der Bahnhofsunterführung in Tübingen gekommen.

Zu einem Raubdelikt ist es am späten Samstagabend in der Bahnhofsunterführung in Tübingen gekommen.

Tübingen – Ein 16 Jahre alter Jugendlicher war gegen 23.30 Uhr zu Fuß in der Unterführung zwischen dem Europaplatz und der Hegelstraße unterwegs, als ihm eine bislang unbekannte Person unvermittelt einen Schlag gegen den Oberkörper versetzte, so dass der Jugendliche zu Boden ging. Der Täter entwendete daraufhin die Geldbörse des 16-Jährigen aus dessen Hosentasche und flüchtete. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter verliefen zunächst ohne Erfolg.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?