Zu einer aufwändigen Fahrzeugbergung ist es am Mittwoch im Rosenauer Weg gekommen.

Zu einer aufwändigen Fahrzeugbergung ist es am Mittwoch im Rosenauer Weg gekommen.

Tübingen – Am Vormittag hatte sich dort ein offenbar unzureichend gegen das Wegrollen gesicherter Ford selbstständig gemacht und war von einem Stellplatz aus durch einen Grundstückszaun und anschließend rund zehn Meter eine Böschung hinuntergerollt. Kurz vor dem Innenhof eines Gebäudes der Frondsbergstraße stieß der Wagen frontal gegen einen Baum und blieb dort stehen. Allein am Fahrzeug entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 15.000 Euro. Zur Bergung des Ford musste ein Kran hinzugezogen werden. Der Rosenauer Weg war daher bis 15 Uhr gesperrt.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?