30.08.2022

Tübingen: Gegen Roller und Pkw gekracht

Wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt das Polizeirevier Tübingen gegen einen 69-Jährigen der am Donnerstagabend auf der Grafenhalde einen Verkehrsunfall verursacht hat.

Wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt das Polizeirevier Tübingen gegen einen 69-Jährigen der am Donnerstagabend auf der Grafenhalde einen Verkehrsunfall verursacht hat.

Wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt das Polizeirevier Tübingen gegen einen 69-Jährigen der am Donnerstagabend auf der Grafenhalde einen Verkehrsunfall verursacht hat.

Anzeige

Tübingen – Der Mann war gegen 22 Uhr mit seinem E-Bike Pegasus auf der Straße Ob der Grafenhalde bergabwärts unterwegs, wobei ihm ein Pkw entgegenkam. Der Radler scherte nach rechts aus, um dem Auto Platz zu machen, wobei er zunächst gegen einen 39-Jährigen prallte, der dort mit seinem Motorroller angehalten hatte. Durch die Wucht des Aufpralls stürzten beide Zweiradfahrer gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Golf. Die entstandenen Sachschäden an den Fahrzeugen summieren sich auf etwa 3.000 Euro. Der Unfallverursacher musste nachfolgend mit Verletzungen noch unklaren Ausmaßes vom Rettungsdienst in die Klinik gebracht werden. Da eine Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit des 69-Jährigen einen vorläufigen Atemalkoholwert von mehr als einer Promille ergab, musste er dort zudem eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sieht nun einer entsprechend Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft entgegen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Kreis Tübingen Tübingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?