Ein erheblich betrunkener Pedelec-Lenker ist am Sonntagabend gegen zwei Mülltonnen gefahren und beim Sturz zu Boden verletzt worden.

Ein erheblich betrunkener Pedelec-Lenker ist am Sonntagabend gegen zwei Mülltonnen gefahren und beim Sturz zu Boden verletzt worden.

Ammerbuch – Der 27-Jährige war gegen 22.30 Uhr auf der Theodor-Heuss-Straße unterwegs, als er gegen die beiden am rechten Fahrbahnrand stehenden Mülltonnen prallte. Diese fielen durch die Kollision um. Zwei Passanten kümmerten sich im Anschluss um den gestürzten Radler, brachten ihn nach Haus und verständigten die Polizei. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann erheblich unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von über 1,5 Promille. Der 27-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht und aufgrund seiner Verletzungen vorsorglich stationär aufgenommen. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Ammerbuch Kreis Tübingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?