Eine kurze Unachtsamkeit hat am Montagmittag auf der Reutlinger Straße zu einem Verkehrsunfall geführt.

Eine kurze Unachtsamkeit hat am Montagmittag auf der Reutlinger Straße zu einem Verkehrsunfall geführt.

Tübingen – Ein 41-Jähriger war gegen 13.50 Uhr mit seinem Mercedes auf dem linken der beiden Fahrstreifen in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. Auf Höhe eines Baustoffhandels erkannte er zu spät, dass eine vorausfahrende 53-Jährige verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr auf deren VW auf. Die Frau wurde durch den Aufprall nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?