,

Tübingen: Radler zusammengestoßen (Zeugenaufruf)

Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend auf der Alleenbrücke ereignet hat, sucht das Polizeirevier Tübingen.

Anzeige

Tübingen – Den derzeitigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war ein 29-Jähriger gegen 19.10 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Alleenbrücke in Richtung Derendinger Straße unterwegs. Auf der Brücke kam es zur frontalen Kollision mit einem entgegenkommenden Mountainbike-Fahrer, der den Gegenverkehr offenbar nicht wahrgenommen hatte. Der 29-Jährige stürzte und wurde dabei so schwer verletzt, dass er nachfolgend in der Klinik ärztlich behandelt werden musste. Nach dem Unfall kam es zwischen den beiden Radfahrern noch zu einem kurzen Gespräch, wonach sich der Mountainbike-Fahrer in Richtung des Fahrradtunnels entfernte, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Radler wird als etwa 175 Zentimeter groß und von kräftiger, muskulöser Statur beschrieben. Er hatte einen dunklen Teint, dunkelbraune Haare und einen dunkelbraunen Vollbart. Bekleidet soll er mit einem T-Shirt und einer hellblauen, zerrissenen Jeans gewesen sein. Er war mit einem weißen Mountainbike unterwegs. Der Unfall soll von mehreren Zeugen beobachtet worden sein. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/972-8660 zu melden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige