Angebranntes Essen hat am späten Mittwochabend einen Rettungseinsatz ausgelöst.

Dußlingen – Gegen 23.15 Uhr hatte ein Bewohner der Hechinger Straße seine Mahlzeit auf dem eingeschalteten Herd kurz aus den Augen gelassen, worauf es zu einer leichten Rauchentwicklung und der Auslösung eines Rauchmelders kam. Aufmerksame Nachbarn verständigten in der Folge die Feuerwehr. Der 49-jährige Bewohner wurde zur genaueren Untersuchung vom Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Sachschaden war nicht entstanden. Durch die Feuerwehr wurde die Wohnung noch gründlich gelüftet.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?