, , ,

Reutlingen: Ins Schleudern geraten

Symbolfoto: Markus Roider

Vier Leichtverletzte und hoher Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht zum Sonntag in der Schieferstraße (Bundesstraße 28) ereignet hat.

Anzeige

– Gegen 02.30 Uhr wurden und zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gerufen. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 21-jähriger Renault-Fahrer mit seiner 22-jährigen Beifahrerin auf der in Fahrtrichtung unterwegs, als er auf Höhe der Sondelfinger Straße ins Schleudern geriet und in die Mitteilleitplanke prallte. Der Pkw drehte sich anschließend gegen die Fahrtrichtung, woraufhin ein nachfolgender 23-Jähriger mit seinem Mazda frontal in das bereits verunfallte fuhr. Im Mazda befand sich zudem ein 21-jähriger Beifahrer. Alle vier Personen wurden vorsorglich mit dem in umliegende Kliniken gebracht. An den Fahrzeugen und der Leitplanke entstand Sachschaden in Höhe von etwa 18.000 .

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, , ,
Anzeige
Anzeige