,

Bad Urach: In Gegenverkehr geraten

Symbolfoto: Pixabay

Neun Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf der Ulmer Straße nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt worden.

Anzeige

– Ein 64-Jähriger war gegen 15 Uhr mit seinem Audi auf der Ulmer Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Kurz nach der Einmündung mit der Grabenstetter Straße geriet er, offenbar von der Sonne geblendet, mit seinem Wagen auf die Gegenfahrspur. Dort streifte der Audi den entgegenkommenden Ford einer 37-Jährigen und prallte anschließend frontal in den dahinterfahrenden Peugeot eines 49 Jahre alten Mannes. Alle Autofahrer, drei 39, 12 und neun Jahre alte Mitfahrer im Ford sowie drei weitere Insassen des Peugeot im Alter von 42, 49 und 55 Jahren wurden vom zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Auch die Feuerwehr war zur Unfallstelle ausgerückt. Diese musste bis zum Abschluss der Abschlepparbeiten voll gesperrt werden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen