,

Reutlingen: Mutmaßlicher Drogendealer in Untersuchungshaft (Esslingen)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen Esslingen: Wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und eine Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei gegen einen 27 Jahre alten Mann, der sich seit Mittwoch (24.5.23) in Untersuchungshaft befindet. Im Zuge der Ermittlungen hatte sich ein dringender Tatverdacht gegen den in Esslingen wohnhaften 27-Jährigen ergeben, weshalb die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Beschuldigten erwirkt hatte.

Anzeige

Reutlingen – Dieser wurde am Mittwoch vollzogen und der Beschuldigte vorläufig festgenommen. Die Polizei fand und beschlagnahmte rund 3200 nicht ausschließbar erlaubnispflichtige Tabletten mit noch unbekanntem Wirkstoff, Haschisch und über 400 Euro mutmaßliches Dealergeld.

Der aus dem Palästinensischen Autonomiegebiet stammende 27-Jährige wurde im Laufe des Mittwochs beim Amtsgericht Stuttgart dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Beschuldigte wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,

Lesen Sie auch