,

Reutlingen: Filderstadt – Verkehrsunfall mit 2 verletzten Fahrzeuglenkern und hohem Sachschaden

Symbolfoto: Pixabay

Am Freitag, 05.05.23 gegen 14.35 Uhr, ist es im Kreuzungsbereich der B27/K1224 zu einer Kollision zwischen einem Pkw Daimler Benz AMG und einem Pkw Toyota FJ Cruiser gekommen.

Anzeige

– Nach derzeitigen Ermittlungen fuhr ein 32-jähriger Daimler-Fahrer mit seinem Pkw, von Stuttgart kommend, an der Anschlussstelle von der ab. An der folgenden Kreuzung wollte er diese geradeaus in Richtung überqueren. Eigenen Angaben zufolge musste er dabei versehentlich auf die für Rechtsabbieger geltende geschaut haben und losgefahren sein. In der Folge kam es dann auf der Kreuzung zum Zusammenstoß mit dem laut Zeugenaussagen ordnungsgemäß auf der K 1224 aus Richtung bei Grünlicht fahrenden, 56-jährigen Toyota-Lenker, welcher aus Sicht des AMG-Fahrers von rechts kam. Durch die Kollision wurde der Daimler Benz um 180 Grad nach rechts gedreht und stieß mit dem Heck auf einen, auf der gegenüberliegenden Verkehrsinsel stehenden, Ampelmasten, welcher zum Teil aus dem Asphalt gerissen wurde. Zudem streifte er ein . Durch den Zusammenstoß wurde der Toyota-Fahrer schwer verletzt und musste mit dem Krankenwagen ins Katharinenhospital Stuttgart verbracht werden. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und erlitt Prellungen. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand an den Pkw, der Lichtzeichenanlage und dem ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 37.000 Euro. Die Feuerwehr war mit 10 Einsatzkräften und 2 Fahrzeugen zur Verkehrslenkung und zum Abbinden ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten vor Ort. Zudem mussten durch den Bauhof mehrere Öl-Warnschilder aufgestellt werden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen