,

Reutlingen: Liegerad übersehen

Symbolfoto: Pixabay

Schwere Verletzungen und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagabend in der Theodor-Heuss-Straße in Reutlingen.

Anzeige

– Eine 36-jährige Pkw-Lenkerin fuhr gegen 17.45 Uhr rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei einen 64-Jährigen, welcher mit seinem Liegerad in Richtung Friedrich-Naumann-Straße unterwegs war. Der Radfahrer kollidierte seitlich mit dem Pkw und verletzte sich dabei schwer. Er wurde vor Ort notärztlich versorgt und im Anschluss in eine Klinik verbracht. Am Mercedes der 36-Jährigen dürfte Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro entstanden sein. Der Schaden am Fahrrad wird auf 3.000 Euro beziffert. Die Unfallermittlungen wurden durch die Verkehrspolizei übernommen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen