Zwei Auto-Insassen mussten nach einem Verkehrsunfall am Montagmorgen von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden.

Zwei Auto-Insassen mussten nach einem Verkehrsunfall am Montagmorgen von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden.

Lichtenstein – Kurz vor 4.30 Uhr befuhr ein 23 Jahre alter Mann mit einem Fiat Talento die L 230 von Münsingen herkommend. Wohl aufgrund des herrschenden Nebels übersah der Fahrer offenbar den Kreisverkehr zur B 312 und fuhr geradeaus über diesen hinweg. Im Anschluss kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, stieß mit der Front in den angrenzenden Graben und kippte auf die Fahrerseite. Der 23-Jährige sowie seine 24 Jahre alte Mitfahrerin, die augenscheinlich unverletzt geblieben waren, wurden von der Feuerwehr aus dem beschädigten Fiat befreit. Vorsorglich wurden die beiden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Kleinbus, an dem Sachschaden in Höhe von ungefähr 12.500 Euro entstanden war, musste abgeschleppt werden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?