17.09.2022

Metzingen: Von Unfallstelle weggegangen

Ein 82-Jähriger hat am Freitagvormittag einen Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend von der Unfallstelle weggegangen, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Zeugen hatten gegen 11.40 Uhr den Mann dabei beobachtet, wie er mit seinem VW Tiguan beim Einparkversuch in der Wehrstraße gegen einen geparkten Peugeot Boxer fuhr.

Ein 82-Jähriger hat am Freitagvormittag einen Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend von der Unfallstelle weggegangen, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Zeugen hatten gegen 11.40 Uhr den Mann dabei beobachtet, wie er mit seinem VW Tiguan beim Einparkversuch in der Wehrstraße gegen einen geparkten Peugeot Boxer fuhr.

Ein 82-Jähriger hat am Freitagvormittag einen Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend von der Unfallstelle weggegangen, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Zeugen hatten gegen 11.40 Uhr den Mann dabei beobachtet, wie er mit seinem VW Tiguan beim Einparkversuch in der Wehrstraße gegen einen geparkten Peugeot Boxer fuhr.

Anzeige

Metzingen – Anschließend stieg er aus und ging in ein benachbartes Haus. Als der Halter des Peugeot noch vor Eintreffen der Polizei Bilder von den Unfallschäden fertigte, kam der 82-Jährige wieder aus dem Gebäude und verblieb am Unfallort bis zum Eintreffen der Streife. Im Zuge der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf alkoholische Beeinflussung beim Unfallverursacher, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?