Am Dienstagvormittag ist ein 41-Jähriger auf der L378a zwischen Metzingen und Rommelsbach mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen.

Am Dienstagvormittag ist ein 41-Jähriger auf der L378a zwischen Metzingen und Rommelsbach mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen.

Metzingen – Der Mann war gegen 11.15 Uhr mit seinem Seat in Richtung Rommelsbach unterwegs, als er laut Zeugenaussagen plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam und über den angrenzenden Radweg in ein abschüssiges Waldgelände fuhr. Der 41-Jährige flüchtete anschließend zu Fuß von der Unfallstelle, konnte jedoch kurze Zeit später gefasst werden. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Seat wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Zur Bergung des Fahrzeugs war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften vor Ort. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 18.000 Euro. (sr)

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?