Mit schweren Verletzungen ist ein 43-Jähriger nach einem Sturz mit seinem Fahrrad am Sonntagabend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden.

Mit schweren Verletzungen ist ein 43-Jähriger nach einem Sturz mit seinem Fahrrad am Sonntagabend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden.

Lichtenstein – Der Mann war gegen 19.40 Uhr mit seinem Rad auf einem Feldweg zwischen einer Schießanlage und Unterhausen unterwegs. Wenige hundert Meter vor dem Ortseingang Unterhausen erschrak sich der 43-Jährige nach eigenen Angaben aufgrund eines herannahenden Rehs, verlor infolge einer Ausweichbewegung die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte zu Boden. Mit dem Rettungswagen wurde er zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ein angeforderter Rettungshubschrauber war nicht zum Einsatz gekommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?