23.05.2021

Münsingen: Betrunkener Autofahrer schlägt Passanten und widersetzt sich Kontrolle

Zu einer Körperverletzung und einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ist es am frühen Samstagabend gegen 17.15 Uhr im Alten Seeburger Weg gekommen.

Zu einer Körperverletzung und einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ist es am frühen Samstagabend gegen 17.15 Uhr im Alten Seeburger Weg gekommen.

Münsingen – Ein 66-Jähriger befuhr die Straße mit seinem Pkw Mercedes A-Klasse stadteinwärts, hielt auf Höhe einer Personengruppe und pöbelte diese an. Als ein 34-Jähriger an das Fahrzeug herantrat, wurde dieser vom 66-Jährigen unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Nachdem sich die Personengruppe zurückzog, entfernte sich der offenbar betrunkene 66-Jährige mit seinem Pkw von der Örtlichkeit. Während der Anzeigenaufnahme durch die eingesetzten Polizeibeamten kam der alkoholisierte 66-Jährige mit einem Fahrrad zurück und redete aggressiv auf die Personengruppe ein. Der aufgebrachte Mann ließ sich durch die Polizeibeamten nicht beruhigen und musste zu Boden gebracht werden, nachdem er gegenüber einem Polizeibeamten handgreiflich wurde. Beim Anlegen der Handschließen und den folgenden Maßnahmen leistete er erheblichen Widerstand, drohte damit, die eingesetzten Beamten zu erschießen und versuchte immer wieder an deren Dienstwaffen zu gelangen. Der 66-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und wurde auf Grund von Fremdgefährdung einem Arzt vorgestellt und stationär in einer Fachklinik aufgenommen. Im Zuge der Widerstandshandlungen wurde ein Streifenwagen leicht beschädigt sowie ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Anzeige

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?