, ,

Markelfingen: Versuchter Einbruch in Wohnhaus in der Radolfzeller Straße

Symbolfoto: Andreas Trojak | flickr | CC-BY

In der Nacht auf Montag hat ein Unbekannter versucht in ein Wohnhaus in der Radolfzeller Straße einzubrechen.

Anzeige

– Über ein gekipptes Fenster gelangte der Täter an den von innen steckenden Schlüsselbund. Als die Bewohner kurz darauf Geräusche wahrnahmen und ins Erdgeschoss gehen, flüchtete der Einbrecher.
Zeugen, denen in der Nacht Verdächtiges im Bereich der Radolfzeller Straße aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Tel. 07732 95066-0, beim Polizeirevier zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die nochmals daraufhin:

pre> – Verschließen Sie immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren –
Gekippte Fenster sind für Einbrecher offene Fenster!

pre> – Achten Sie auf Fremde in Ihrer Nachbarschaft.

pre> – Informieren Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort die
.

pre> – Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit, wie z.B. in den
sozialen Medien oder auf dem Anrufbeantworter.

Zusätzlich empfiehlt die eine mechanische Sicherung aller Fenster und Türen, damit ungebetene Gäste erst gar nicht hineinkommen. Ergänzende bietet zum Beispiel eine Einbruch– und Überfall-Meldeanlage. Damit werden Einbruchsversuche automatisch gemeldet und man kann den Alarm bei Gefahr auch selbst auslösen.
Die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen bieten kompetente, kostenlose und neutrale Vor-Ort-Beratungen an und geben Ihnen Sicherungsempfehlungen. Termine können Sie beim Polizeipräsidium unter der Telefonnummer: 07531/995-1044 vereinbaren. Nutzen Sie das Angebot Ihrer , damit Sie wissen, ob Sie ausreichend geschützt sind und wie Sie sich besser sichern können!

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
, ,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen