05.12.2022

Honstetten, L 440: Auto kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen Telefonmast

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 440 zwischen Guggenhausen und Eigeltingen ist am Samstagnacht ein Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Telefonmast geprallt.

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 440 zwischen Guggenhausen und Eigeltingen ist am Samstagnacht ein Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Telefonmast geprallt.

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 440 zwischen Guggenhausen und Eigeltingen ist am Samstagnacht ein Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Telefonmast geprallt.

Honstetten, L 440 – Gegen 01:30 Uhr war ein 23-jähriger Seat Ibiza-Fahrer auf der L 440 von Honstetten kommend in Richtung Eigeltingen unterwegs. Dabei kam der junge Mann mit seinem Wagen zunächst nach links ins Bankett und überfahr dort zwei Leitpfosten. In der Folge kollidierte das Auto mit einem Telefonmast, rutschte über eine Wiese und prallte anschließend gegen mehrere Bäume am Waldrand, ehe es liegenblieb. Der 23-Jährige blieb unverletzt. Ein bei der Unfallaufnahme durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,6 Promille, woraufhin der junge Mann seinen Führerschein und in einem Krankenhaus eine Blutprobe abgeben musste. An dem nicht mehr fahrbereiten Seat entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. Die Höhe des an dem Telefonmast, der infolge der Kollision umknickte, woraufhin dann die Telefonleitung riss, und den Leitpfosten entstandene Schaden dürfte ebenfalls im Bereich mehrerer tausend Euro liegen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung gegen den 23-Jährigen eingeleitet.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?