, ,

Radolfzell: Vermisster 95-Jähriger tot aufgefunden – Nachtragsmeldung

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Der seit Dezember vermisste 95-Jährige aus Radolfzell konnte am Dienstag, den 21.02.2023, im Bereich der Bahnlinie zwischen Radolfzell und Markelfingen tot aufgefunden werden.

Anzeige

– Es ergaben sich keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung. Medien, die das Foto des Vermissten veröffentlicht haben, werden gebeten, dieses zu löschen.

Ursprungsmeldung vom 14.12.2022:

Die hat am Sonntagabend die nach einem vermissten Mann aus aufgenommen. Der 95-Jährige verließ gegen 17:30 Uhr seine Wohnanschrift und ist bislang nicht zurückgekehrt. Aufgrund des Alters und der körperlichen Verfassung des Mannes ist davon auszugehen, dass er sich mittlerweile in einer hilflosen Lage befindet. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der und weiterer Rettungskräfte von DRK und Rettungshunden führten bislang nicht zum Auffinden des 95-Jährigen. Da der Mann bis vor kurzem in Krauchenwies wohnte, ist nicht auszuschließen, dass er sich auf den Weg an seine alte Wohnanschrift gemacht hat, dort aber nicht ankam. Der Vermisste trug zum Zeitpunkt seines Verschwindens eine blaue , einen blauen Anorak und eine Strickmütze.

Ein Bild des 95-jährigen Mannes ist unter folgender Seite im Internet
eingestellt:

pre> – Der Link zur Öffentlichkeitsfahndung wurde zwischenzeitlich
gelöscht –

Hinweise zu dem Vermissten nimmt das Kriminalkommissariat unter der Tel. 07531 995-0, oder jede andere entgegen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, ,
Anzeige
Anzeige