Ein gemeldeter DachstuhlBrand“ class=“taglink link-Brand„>brand in der Kanzleistraße hat sich am Freitagnachmittag im Nachhinein als harmlos rauchender Schornstein entpuppt.

Ein gemeldeter DachstuhlBrand“ class=“taglink link-Brand„>brand in der Kanzleistraße hat sich am Freitagnachmittag im Nachhinein als harmlos rauchender Schornstein entpuppt.

Konstanz – Die Konstanzer Feuerwehr rückte aufgrund der kurz nach 15 Uhr eingegangenen Brandmeldung mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften aus. Auch der Rettungsdienst kam vor Ort. Wie die Wehr und die Polizei aber kurz danach feststellten, kam der starke Qualm dadurch zustande, dass ein Bewohner Tannenzapfen verbrannte. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. Ein unkontrolliertes Feuer oder ein Schaden entstand ebenfalls nicht, weswegen die Wehr auch gleich wieder abrücken konnte.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?