Am Donnerstagabend ist es auf der Bundesstraße 33 bei Allensbach zu einem Unfall gekommen, bei dem zwei Personen Verletzungen erlitten.

Am Donnerstagabend ist es auf der Bundesstraße 33 bei Allensbach zu einem Unfall gekommen, bei dem zwei Personen Verletzungen erlitten.

Allensbach, B33, K6170 – Gegen 21 Uhr querte eine dunkelgekleidete 50-jährige Fußgängerin die Fahrbahn der B33. Ein in Richtung Konstanz fahrender 53-jähriger Mann mit einem Audi erkannte die Frau gerade noch rechtzeitig und konnte einen Zusammenstoß durch eine Vollbremsung verhindern. Ein hinter dem Audi fahrender 65-Jähriger konnte seinen Toyota nicht mehr abbremsen und prallte in das Heck des Audi. Beide Männer verletzen sich bei der Kollision. Eine stationäre Aufnahme war nach der Versorgung durch eine Rettungswagenbesatzung nicht erforderlich. Die 50-Jährige blieb unverletzt. An den nicht mehr fahrbereiten Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von je rund 10.000 Euro. Abschleppdienste kümmerten sich um die demolierten Wagen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?