Beamte des Polizeireviers Singen haben am Mittwochabend einen berauschten E-Scooter-Fahrer und einen unter dem Einfluss von Drogen stehenden Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Beamte des Polizeireviers Singen haben am Mittwochabend einen berauschten E-Scooter-Fahrer und einen unter dem Einfluss von Drogen stehenden Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Singen (Hohentwiel) – Die Polizisten kontrollierten gegen 17:45 Uhr einen 27-jährigen Opel-Fahrer auf der Worblinger Straße. Dabei stellten sie Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln fest. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Der Mann musste sein Auto stehen lassen und in einem Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss.

Gleich erging es einem 39-jährigen E-Scooter-Fahrer, der gegen 18 Uhr auf der Industriestraße in eine Polizeikontrolle geriet. Auch hier ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen steht, was ein daraufhin durchgeführter Vortest mit positivem Ergebnis untermauerte. Der 39-Jährige musste ebenfalls eine Blutprobe über sich ergehen lassen und seinen Roller anschließend nur noch schieben. Auch er muss mit einer Anzeige rechnen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?