Am frühen Dienstagmorgen hat ein betrunkener Autofahrer auf der Lindenstraße einen Unfall verursacht.

Am frühen Dienstagmorgen hat ein betrunkener Autofahrer auf der Lindenstraße einen Unfall verursacht.

Engen – Ein 44-Jähriger war gegen 04:40 Uhr mit einem Ford auf der Lindenstraße in ortseinwärtige Richtung unterwegs. Im Auslauf einer Rechtskurve kam der Mann mit seinem Wagen zunächst nach links von der Fahrbahn ab und streifte eine angrenzende Hecke. In der Folge lenkte der 44-Jährige gegen und übersteuerte, woraufhin der Ford nach rechts von der Fahrbahn abkam, den Gehweg überfuhr und dort mit einer Straßenlaterne kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Auto und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Ein im Rahmen der Unfallaufnahme durchgeführter Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von über zwei Promille, so dass er neben der Untersuchung seiner Verletzungen in einem Krankenhaus auch noch eine Blutprobe abgeben musste. An dem Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Die weiteren Schäden schätzte die Polizei auf insgesamt rund 2.000 Euro. Den 44-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?