, , ,

Filderstadt: Versuchter Raub (Zeugenaufruf)

Symbolfoto: Pixabay

Wegen des Verdachts des versuchten Raubes ermittelt die Polizei gegen zwei Unbekannte, die am Sonntagnachmittag versucht haben sollen, gewaltsam den Geldbeutel eines 41-Jährigen zu stehlen.

Anzeige

– Wie nachträglich zur Anzeige gebracht wurde, war der Geschädigte gegen 16.15 Uhr zu Fuß auf der Martinstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. Zwischen den Einmündungen der Straße Am Fleinsbach und der Felsenstraße kamen ihm zwei unbekannte Fußgänger entgegen. Einer der beiden soll den 41-Jährigen festgehalten und zu Boden gebracht haben, während sein Begleiter versucht haben soll, den Geldbeutel des Opfers zu entwenden. Als sich der Geschädigte wehrte, flüchteten die Unbekannten ohne Beute in die Straße Am Fleinsbach. Der 41-Jährige wurde leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung war nicht notwendig. Eine sofort nach der Alarmierung eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die beiden Täter werden als 20 bis 25 Jahre alte, etwa 170 bis 175 Zentimeter große Männer beschrieben. Einer von ihnen hat einen leichten Bart und trug eine dunkle Kapuzenjacke mit aufgezogener Kapuze. Sein Begleiter hat dunkelblonde bis braune Haare und war mit einer hellen Übergangsjacke bekleidet. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Filderstadt, 0711/7091-3, zu melden. (rd)

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, , ,
Anzeige
Anzeige