,

Nürtingen: Unfall mit zwei Verletzten

Symbolfoto: Nölke

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es auf der Bundesstraße 297 zwischen Nürtingen und Reudern zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Anzeige

– Kurz nach 23 Uhr befuhr eine 21-Jährige mit ihrem BMW die aus kommend. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam die BMW-Fahrerin im Kurvenbereich mehrmals von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern. Schlussendlich kollidierte der Pkw dann mit einem Weidezaun neben der Fahrbahn. Hierbei zog sich die Fahrzeugführerin leichte und ihr 20-jähriger Beifahrer lebensgefährliche Verletzungen zu. Beide wurden nach rettungsdienstlicher Erstversorgung in eine Klinik gebracht. Für den lebensgefährlich verletzten Beifahrer kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die Feuerwehr aus rückte mit fünf Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften aus. Der Unfallwagen musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 28.000 Euro. Die war für die Dauer der Unfallaufnahme für circa 2,5 Stunden voll gesperrt.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen