,

Leinfelden-Echterdingen: Junger Mann durch Schläge schwer verletzt (Zeugenaufruf)

Symbolfoto: Pixabay

Zu einem Vorfall, der sich am Montag vergangener Woche (22.05.2023) im Bereich des S-Bahnhofs in Leinfelden ereignet hat und ein junger Mann schwer verletzt worden ist, sucht der Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen nach Zeugen.

Anzeige

– Nach derzeitigem Ermittlungsstand war im vollbesetzten Bus der Linie 826 ein 20-Jähriger mit einem bislang unbekannten Mann zusammengestoßen. Nachdem beide den Bus gegen 8.20 Uhr an der Haltestelle beim S-Bahnhof verlassen hatten, ergriff der Unbekannte unvermittelt den 20-Jährigen und drückte ihn gegen das Fahrzeug. Im Anschluss schlug er ihm mit der Faust ins Gesicht und lief in unbekannte Richtung davon. Der 20-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen, die mittlerweile während eines stationären Aufenthalts in einer Klinik behandelt werden mussten. Von dem Schläger liegt folgende Beschreibung vor: Der Mann ist etwa 18 bis 20 Jahre alt, zirka 175 bis 180 cm groß, schlank und hat braune Haare. Zur Bekleidung ist lediglich bekannt, dass er eine schwarze Jacke trug. Weiterhin führte er einen Rucksack mit sich. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 0711/90377-0 an den Polizeiposten erbeten.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen